Erfahrenen Bogenschützen überzeugen

Bei der Gaumeisterschaft zeigen sich vor allem die Master von ihrer besten Seite

Am Samstag trugen die Bogenschützen des Gaus Altdorf-Neumarkt-Beilngries die Gaumeisterschaft in Wendelstein aus. Die Neumarkter waren mit 22 Schützen vertreten und brachten vier Einzel- und zwei Mannschaftstitel nach Hause. Vor allem die arrivierten Schützen in der Masterklasse wussten zu überzeugen.

 

In Abwesenheit der beim Landeskader in München verweilenden Bundesligaschützen Alexander Nißlbeck und Erik Kohler, gelang es den Neumarkter Schützen dennoch, einige Titel einzufahren. Am Samstagvormittag gingen in Wendelstein die erfahreneren Schützen an den Start. Bei den Herren gelang Fabian Obst ein guter dritter Platz in einem leistungsdichten Feld. Sara Wexler und Tanja Pietz-Mraz gelang der Sprung nach ganz oben bei den Damen nicht ganz. Sie landeten am Ende auf den Plätzen zwei und drei. Mit der Mannschaft holten sie sich aber verdient den Titel. Ulrike Kohler und Kristin Mederer schlugen sich in ihrem ersten Wettkampf auf 70 Meter wacker und landeten im Mittelfeld. Senior Karl Holland schoss einen sehr guten Wettkampf und verwies seinen fast 10 Jahre jüngeren Konkurrenten auf den zweiten Platz.

In der Masterklasse stellten die Neumarkter sieben von 10 Schützen und Wolfram Illner (611 Ringe) und Eduard Nißlbeck (610) holten sich die ersten beiden Plätze. Georg Girbinger wurde vierter, Rudolf Zeitler sechster und Roland Wexler siebter. Hans-Peter Burger und Horst Obst mussten sich hinten im Feld einordnen. Die Mannschaft der Neumarkter mit Illner, Nißlbeck und Girbinger gewann diese Wertung auch souverän, die zweite Mannschaft mit Zeitler, Wexler und Obst wurde dritter.

Am Nachmittag durfte dann der Nachwuchs ran. Die Neumarkter hatten hier in einem doch schon sehr erfahrenen Teilnehmerfeld einen schweren Stand. Simon Sommerer bestritt seinen ersten Wettkampf auf 70 Meter und musste sich der Konkurrenz geschlagen geben und wurde dritter. In der Jugendklasse weiblich waren Pia Volkert (443 Ringe) und Vivien-Celin Pietz (342) die einzigen Starterinnen. In der Schülerklasse A schoss Jakob Niebler seinen ersten Wettkampf und wurde guter dritter. Ebenfalls auf dem dritten Platz landete Diana Kohler in der Schülerklasse A weiblich vor Marietta Kuntzsch. Die Mannschaft mit Niebler, Kohler und Kuntzsch wurde zweiter. In der Schülerklasse B schrammten Simon Sturm als Vierter und Niclas Pomsel als Fünfter am Podest vorbei. Mia Wuttke wurde zwar konkurrenzlos Gaumeisterin in der Schülerklasse B weiblich, schoss aber außerdem einen sehr guten Wettkampf. Zusammen mit Sturm und Pomsel holte sie in der Mannschaft zudem den zweiten Platz.

Die Neumarkter Schützen zeigten insgesamt einen sehr guten Wettkampf, vor allem aber im Schüler- und Jugendbereich ist noch Luft nach oben. Für sie geht es bereits am ersten Juniwochenende in Moosbach bei der Bezirksmeisterschaft weiter.

 

miw